Starterzahl bei einem Weltrekordevent

Schaut man sich die Größe der Anlge des DEKRA Ovals an, könnte man meinen ein ganzes Rennfeld mit 100 Startern könnte hier gleichzeitig auf Rekordjagd gehen.

Leider ist dem bei weitem nicht so. Wer selber schon einmal das Vergnügen hatte mit einem Velomobil oder mit einer Vollverkleidung jenseits von 60 km/h unterwegs zu sein, der ist sich im Klaren darüber wie "schmal" die Straße plötzlich wird. Wenn man dann noch berücksichtigt, daß bei einer Rekordfahrt die Fahrer selbstverständlich auch mental an ihre Grenzen gehen, erklärt sich schnell wie schmall die ach so breite Strecke für einen Rekordfahrer nach vielen Stunden angestrengtem Fahren wird, erst recht in der Nacht.

Im Grunde passen nur zwei Fahrzeug wirklich sicher aneinander vorbei. Damit man seine Konzentration wirklich auf den Rekord verwenden kann und nicht mit Überholvorgängen verschwenden muss, sorgt die ORGA für eine überschaubare Anzahl von Startern.

Aus diesem Grund werden selbstverständlich nur Fahrer/-innen zugelassen, die auch tatsächlich eine Chance auf einen Rekord haben.

Die Sicherheit hat absolute Priorität, daß ist die ORGA allen Fahren und auch der DEKRA schuldig.

Deshalb können auch keine Versuchs-/Testfahrten zugelassen werden.